Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Dir gefällt die Seite?
Gib mir n Bier aus!

modellbau:planes:pkzcorsair

Parkzone Corsair

  • Spannweite: ca 111cm
  • Länge: 89cm
  • Gewicht: ca 850g
  • Tragflächeninhalt: 21,07 dm²
  • Flächenbelastung: 40 g/dm²
  • Steuerung: Höhe + Seite + Quer + Motor
  • Motor: 480er Brushless Power Aussenläufer 960KV mit 9,5×7,5 / 3-Blatt 8.7×6
  • Regler: E-fite® Pro 30A mit BEC
  • Empfänger: Assan 7ch
  • Servos: Parkzone
  • Akku: 3S2200 mAh

So, da isser! Mein erster Warbird… Ich hatte ja lange überlegt so nen EPP-Vogel von LM-Model zu kaufen, aber bei mir scheitert es ja dann doch wieder an der schicken Lackierung. Als ich dann in Wuppertal die Parkzone Corsair fliegen sah war ich ja schon recht angefixt und hab das Ding dann auch direkt am Tag drauf bestellt. Tja, was soll ich sagen, Traumhaft! Das Ding fliegt einfach schön, geht von langsam bis schnell, Abrissverhalten gibt es fast nicht und das Material ist sehr Dankbar. Die mitgelieferte 3-Blatt macht zwar deutlich mehr her, bringt aber weniger Schub und eiert etwas. Von daher wird momentan weiter mit der 2-Blatt geflogen. Da es an dem Modell nichts mehr zu bauen gab werden wohl ein paar kleine Umbauten folgen. Geplant/Überlegt sind bis Dato: Licht, EZFW, Landeklappen.

Fotos:

Videos

Umbau 1: Das 90° Dreh-Einziehfahrwerk

Da die Corsair ja bekanntlich ein nach hinten einziehendes und die Räder um 90° drehendes Fahrwerk hat, das es aber in der gewünschten Größe nirgens zu geben scheint musste also ein Eigenbau/Umbau her…

Heute ist mein $5 UH Fahrwerk angekommen und schon ging es an den Umbau…..

Erstmal alles auseinander nehmen, dann die 3,5er Beine durch 3mm ersetzten. Das Loch wo das Bein drin war mit 4mm bis durch die Rückwand aufbohren. Den vorderen Ring bis auf 1-2mm abschleifen. Nun ein 4/3er Röhrchen einsetzen in dem das neue Bein frei drehen kann. Bein einschieben und das hinten raustehende Ende mit etwas Gummischlauch gegen rausfallen sichern. Auf das Bein kommt nun ein Propsaver mit 2 Gewinden. In die Gewinde kommen einmal eine Lange, einmal eine sehr kurze Schraube als Drehhebel und Begrenzung. Der Deckel des drehenden Teils bekommt einen kleinen Ausschnitt für die Schraube. An die Seite des Fahrwerks kommt ein Stahlstift an dem die lange Schraube der Achse beim Ausfahren anschlägt und die Achse so dreht. An den kleinen Deckel des Fahrwerks kommt nun noch eine Schraube als Begrenzung die verhindert das sich das Bein bei ausgefahrenem Fahrwerk zurückdreht. Noch etwas Fett rein und alles wieder zusammenbauen. So, alle Klarheiten beseitigt? ;-) Hautpsache funzt!

Und Hoppla, könnte klappen, also schnell mal ein Servo ran….Noch schnell den mitbestellten Servoverlangsamer mit eingeschleift…

Das Adobe Flash Plugin wird benötigt, um diesen Inhalt anzuzeigen.

Ach ja, läuft jetzt nach fetten und anpassen viel flüssiger als beim ersten Versuch auf dem Video…


Ich garantiere bei meinen Bauberichten und Teilelisten keine Vollständigkeit etc...es wird aus den Teilen gebastelt die gerade herumliegen.
Bitte keine Anfragen zum Bau/Fräsen von Frames, Teilen oder sonstigen Aufträgen. Ich betreibe die Seite rein als Hobby und nutze die zur Verfügung stehende Zeit gerne für meine eigenen Projekte.
Bei einigen Projekten werde ich zu gegebener Zeit die Pläne veröffentlichen - aber auch hier lasse ich mich ungern hetzten ;-)

No waranties for completeness of any contructions, part lists etc.. I build from party i have just lying around in my workshop.
Please, No requests to buy frames, builds, etc.. I run this page in my spare-time and as hobby only. Want to keep my free time to work on my own projects - sorry
I will release the plans for some build at some point in time, but again, please don't ask for unreleased plans, i don't want to get rushed ;-)

modellbau/planes/pkzcorsair.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/29 (Externe Bearbeitung)