Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Dir gefällt die Seite?
Gib mir n Bier aus!

modellbau:planes:go_long

goLong

Angeregt ins besonders durch FerdinandK's Langflug Projekte zeige ich hier meine Langflug Proof-Of-Concept Kopter. Diese sind meist reine Prototypen ohne wirklichen Nutzen - Nur auf Leicht getrimmt, Praxistauglichkeit fragwürdig.

goLong 2208 9"

Große, träge Langflugplattform - schön und gut, aber eigentlich will man ja doch lieber ne Cam spazieren fahren, gut transportabel sein und trotzdem lange in der Luft bleiben. Also los, neuer versuch! Ziel: ~30min Flugzeit mit Gimbal, Akku der vorhandene 3S5200 und max 9„ Props. Da ich mit den RCX Motoren bis jetzt ziemlich zufrieden war sollen es diesmal die 2208 mit 1100kv sein. Laut specs sollten so fast 9g/W zu erreichen sein wenn jeder Motor nur knapp 250g Schub machen muss. Der Rahmen wurde wie beim 15-17“ aus 10x10CFK Rohr und 1mm CFK Centerplates gebaut, diemal klappen alle Ausleger nach hinten um möglichst kompakt zu werden. Als FC kommt erstmal ne alte SPRacing mit INAV zum Einsatz.

So, nachdem die ersten Tests erfolgreich waren, eben mal den Stromsensor dran gehangen. Mit den 9„ CFK Props, ohne Gimbal 6,5A, mit 3-Achs Gimbal und Xiaomi 11A. Danach noch mit den normalen Plaste 9×4.5 Slowfly Props getestet: ohne Gimbal knapp 6A, mit 10A. Es zeigt sich leider (und klingt) wieder was ich auch sonst schon festgestellt habe, billige Carbon Props sind eben leider nur schön…

Fotos:

goLong 15-17" light

Nach dem lesen von Possis Langflug Thread hatte ich auch nochmal Lust einen Langflieger umzusetzten. Rauf kam was Rumlag ;-) MT3510 Motoren die ich mal gebraucht billig bekommen hatte, ZTW Spider Regler aus der HK Resterampe, 15-17„ Props aus vorherigen Projekten und die guten RCExplorer.se GFK Rohre. Der Frame wurde aus einem Reststück 1mm CFK von HK gefräßt und alles mit 3mm Aluschrauben von HK verschraubt. Als FC kam die umgebaute Naza AIO zum Einsatz, die man nun mittels 3M Noppenband leicht auf beliebige Kopter packen kann. Wir werden sehen wie es tut…

Ja, was soll man sagen, es tut… Mit dem Multistar 4S5200 ist er schon fast zu leicht, schwebt im Manuellen Modus weit unter Mitte und will kaum wieder runter. Mit dem 4S4P GEB mit 24400mAh schwebt er bei gut Halbgas und hat immernoch Reserve nach oben beim Gasgeben. Abfluggewicht damit bei ~2.1kg. Momentan noch mit den 15“ Props. Komponenten alle kalt nach dem Testflug. Werde jetzt mal den Stromsensor ranpacken um zu sehen wie viel er zieht. Somit sollte sich die Kiste später mit dem 5200er Akku (400g) + ~1kg Nutzlast oder mit dem 4S10000 (800g) +500g Nutzlast fliegen lassen.

So, eben mal noch n Stromsensor verbaut und mal ne runde mit dem halb leeren 4S4P GEB geschwebt. Bei 2.1KG Abfluggewicht zieht er so ca 12,5A. Theoretisch also knapp 2h. Vieleicht mach ich morgen mal zum Vergleich die 17„ Butterfly rauf.

Fotos:


goLong 7"

PartWeightCountTotal
Multistar 1704 1900kv14,6458,4
GemFan 70385420
Plush 6A2,148,4
CC3D Nano414
Empfänger515
Kabelbaum515
1m CFK Ausleger 6.1×6.1 270,616,2
Frame Teile515
Frame: 122
GEB 6000mAh9000
Multistar 5200mAh11000
Zippy Compact 22005500

Fotos:


goLong 17"

Angeregt von FerdinandK's extrem lang fliegenden Projekt 12mm Quadkopter musste auch mal was größeres her.

RCTimer Motoren und Props, Turnigy Talon 320mm 14mm Rohre, Centerplate aus 1,5mm GFK mit 10mm POM Schellen und Clips zum falten. Motorbefestigung außen mit einer 15mm Breiten POM Schelle und 2 Schrauben direkt in die 19mm Löcher der Motoren. 4 noch herumliegende 12A Turnigy Plush Regler. Dann noch ein leichtes, innovatives und klappbares Landegestell aus 3mm CFK und Kugelköpfen.

Und natürlich braucht ein Fluggerät solcher Größe auch eine Blackbox ;_) Passend für den geklappten Kopter aus 3mm Doppelstegplatte mit Tesa und Seku geklebt.

Vermelde: fertig, FLIEGT ;_) Am Ende wurden es jetzt doch 810g leer da noch ein leichtes Landegestell und der Stromsensor mit ran kamen. Gerade mal nur kurz auf der Terrasse getestet. Schwebestrom mit einem 3S4000 (350g) sind knapp 7A.

So, gerade mal 2 Akkus verflogen, Props hören sich meiner Meinung nach recht gut gewuchtet an, sitzen auch ziemlich zentriert finden ich. Leider war es extrem böig und das Rabbit war noch nicht gut eingestellt, Baro und GPS zickten etwas rum… Mit einem alten 3S4000 bei dem nach ca 3000mAh der Akkuwarner anging bin ich 27 Minuten im Rundflug geflogen, macht im Durchschnitt 6,6A wenn ich das richtig rechne oder? Als ich noch einen 2. von den alten Akkus mit als totes Gewicht ranpackte war bei ca 23Minuten und wieder 3000mAh Schluss. Morgen wird dann noch mit 4S getestet und dann schaue ich mal welche Akkus ich dafür besorgen. Ziel sind ca 400g Nutzlast und gut 30 Minuten Flugzeit.

Gestern haben wir mal mit 4S3600 getestet. Fliegt sich damit meines erachtens besser da mehr Reserven da sind. Flugzeit mit Rundflug und Pos-Hold auch ca 27min. Optimal warne die Testbedingungen am Wochenende nicht da teils viel Wind herrschte und die Kiste gut am Regeln war. Der Wind greift bei den großen Props auch viel mehr an als bei den kleinen 8“.

Fotos:



Ich garantiere bei meinen Bauberichten und Teilelisten keine Vollständigkeit etc...es wird aus den Teilen gebastelt die gerade herumliegen.
Bitte keine Anfragen zum Bau/Fräsen von Frames, Teilen oder sonstigen Aufträgen. Ich betreibe die Seite rein als Hobby und nutze die zur Verfügung stehende Zeit gerne für meine eigenen Projekte.
Bei einigen Projekten werde ich zu gegebener Zeit die Pläne veröffentlichen - aber auch hier lasse ich mich ungern hetzten ;-)

No waranties for completeness of any contructions, part lists etc.. I build from party i have just lying around in my workshop.
Please, No requests to buy frames, builds, etc.. I run this page in my spare-time and as hobby only. Want to keep my free time to work on my own projects - sorry
I will release the plans for some build at some point in time, but again, please don't ask for unreleased plans, i don't want to get rushed ;-)

modellbau/planes/go_long.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/12 von hermenj