Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Dir gefällt die Seite?
Gib mir n Bier aus!

modellbau:planes:hk450

HK450 Heli

Da ich mit dem kleinen Solo-Pro ein wenig Erfahrung gesammelt hatte und ich das „richtige“ heli-fliegen auch mal versuchen wollte wurde sich mal mit dem Thema beschäftigt. Da passende Akkus, Regler, Empfänger und Servos eh rumlagen und Christian einen Heli-Bausatz abzugeben hatte wurde mit dem Aufbau begonnen. Genutzt wurden ein HK-450 CCPM 3D Helicopter Kit (Align T-rex Compat.) mit einem Satz 450 class Fiberglass Main Blade 325mm, da die beiliegenden wirklich nicht zu empfehlen waren.

Ohne Akku und Empfänger belaufen sich die Kosten so auf unter $100.

Leider stellte sich das Plastik der Haube als sehr schlecht lackierbar heraus. Farbe blätterte ab etc.. Deshalb hat das Ding jetzt ein paar Läufer und die „Fenster“ sind mit Edding lackiert.

  • Erstflug Nach ein wenig Einstellhilfe von Kollege Guido war es Zeit für den Erstflug. Schnell noch ein Trainingsgestell aus 2 Kohlerohren ran und ab gehts. Ohne zu trimmen stand der Heli wirklich prima in der Luft. Gaskurve noch etwas angepasst und gut war. Beim versuch den ersten Rundflug zu starten fängt das Ding dann auf einmal an sich um die eigene Achse zu drehen wie irre. Aus Panik zog ich den Pitch runter was den Heli leider etwas Unsanft aus ca 1,5m auf den Rasen brachte. Schadensursache: Wie sich raus stellte war die Madenschraube die den Heckrotor auf der Welle hielt lose. Heckrotor brachte also keinen Schub mehr. Beim Aufprall schlug dann ein Blatt ins Heckrohr ein. Schadensbilanz: Heckrohr, Blätter, Haupt und Heckrotorwelle - Teile wurden bei Ebay für ca 15€ nachbestellt.
  • Flugerfahrung nach ca 15 Akkus So, mittlerweile hat mein 450er so ca 15 Akkus runter. Nach dem ersten Crash flog das Ding erst mal wirklich bescheiden, wie sich raus stellte war der Blattlauf total verstellt und die Blattlagerwelle hatte auch einen Schlag abbekommen. Gerichtet und weiter gehts. Nach dem Tausch des 13er gegen das 11er Motorritzel fliegt er sich jetzt noch deutlich besser und braucht auch viel weniger Strom. Letzte Woche hab ich mich dann auch trotz starkem Wind an die ersten Rundflüge getraut, was soll ich sagen, eigentlich gar nicht so schwer, im Vorwärtsflug fliegt der ja wirklich wie n Flugzeug ;_) . So langsam macht das Heli fliegen wirklich Spass… Allerdings steht auch schon wieder die nächste Reparatur an. Beim letzten Flug versagte beim Landeanflug in ca 1m Höhe wieder das Heck. Heli ging im hohen Gras unbeschadet runter. Diesmal hat sich das Ritzel das vom Hauptzahnrad den Heckriemen antreibt verabschiedet. Wieder nix großes, aber langsam nervt die Schrauberei. Fazit bis dato: Meine beiden „Abstürze“ waren immer wegen technischem Defekt/Mängel, hier sieht man scheinbar doch die Qualität eines $27 Helis. Die billige Elektronik hingegen klappt prima. Ich würde heute zum HK450GTPRO für $65 greifen, der im Gegensatz dazu wirklich hervorragend verarbeitet ist.

Fotos:


Ich garantiere bei meinen Bauberichten und Teilelisten keine Vollständigkeit etc...es wird aus den Teilen gebastelt die gerade herumliegen.
Bitte keine Anfragen zum Bau/Fräsen von Frames, Teilen oder sonstigen Aufträgen. Ich betreibe die Seite rein als Hobby und nutze die zur Verfügung stehende Zeit gerne für meine eigenen Projekte.
Bei einigen Projekten werde ich zu gegebener Zeit die Pläne veröffentlichen - aber auch hier lasse ich mich ungern hetzten ;-)

No waranties for completeness of any contructions, part lists etc.. I build from party i have just lying around in my workshop.
Please, No requests to buy frames, builds, etc.. I run this page in my spare-time and as hobby only. Want to keep my free time to work on my own projects - sorry
I will release the plans for some build at some point in time, but again, please don't ask for unreleased plans, i don't want to get rushed ;-)

modellbau/planes/hk450.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/29 (Externe Bearbeitung)