Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Dir gefällt die Seite?
Gib mir n Bier aus!

modellbau:planes:speedo_mark_ii

Speedo Mark II

  • Spannweite: ca 120cm
  • Länge: 78cm
  • Gewicht: ca 390g
  • Profil: RG-15 Schwerpunkt bei ca 70mm
  • Fläche: 15.6 dm²
  • Flächenbelastung: 25g/dm²
  • Steuerung: Höhe + Quer + Motor
  • Empfänger: Assan 6ch
  • Servos: 1x Conrad TS-11 2x VG 8g / R2Hobbies 8g
  • Prop.: Umgebauter Graupner 20mm Präzisionsspinner mit 5,1×3,1 Blättern

Kleiner fixer Hangsegler von R2Hobbies Speedo Mark II:

Unboxing Schön der Der Flieger kommt im Karton welcher in Bubblewarp verpackt ist, welches wiederum in einen Kasten aus 3mm Flieger äh Depron verpackt ist. Nach dem auspacken fällt sofort die prima Verarbeitung ins Auge. Rumpf ist aus 2 GFK Halbschalen, Haube aus CFK, Höhenleitwerk aus massiv Balsa und Fläche aus Balsarippen+Folie. Die Flächenvorderkante ist zusätzlich mit einer CFK-Deko Folie bebügelt.

Genauere Betrachtung und Überlegungen Verarbeitungsqualität ist super!Rumpf ist prima Glatt, einzig sieht man die Naht an unter und Oberseite, kann ich gut mit leben. Flächen sind ohne jegliche Falten etc bebügelt. Sogar Fäden für die Queruderservo-Kabel sind eingezogen. Englisch gehts her im Rumpf, auf Höhe wird wohl doch ein HXT500 verbaut, sollte bei dem kleinen reichen. Ich will vorne unter der Haube platz lassen falls später doch mal Motor und Akku hin sollen. meine 2S600 passen prima unter die Haube. Momentan kommen dann vorne der kleine BEC Lipo, Empfänger und ganz ans Ende unter der Haube eben das Höhenservo.

Aufbau QR Servos an die Abdeckungen geklebt (weiches Doppeltape) und die Abdeckungen verschraubt. Die Servokabel wurden verlängert und deren Stecker an die Flächen geklebt. so kann ich unten einfach einen 2x3er Pinheader für beide Servos anstecken. Hilft Seiten und Pol-Verwechlungen zu vermeiden, da nur ein Stecker aufgesteckt werden muss. Haube wurde Magnetisiert (vorne hält ein Drahtstift) und das SR-Servo eingeklebt. Dämpfungsfläche wurde nur seitlich geschient, kann so recht einfach ein und abgesteckt werden. Wird noch durch nen Stift gesichert. Ach ja, bewährte Transportbox darf auch nicht fehlen.

Erstflug Leider ging heute am Hang kein Lüftchen. Nun ja, für ein paar kleine Testflüge reichte es, die Gleitleistung gefällt und die Ruder kommen sehr schön direkt. Der Schwerpunkt kann wohl noch etwas weiter zurück. Der Rumpf könnte unter den Flächen noch etwas stabiler sein, man hat doch etwas Angst ihn zu fest zu greifen beim Wurf. Nächster Test mit Wind wird das wahre Gesicht zeigen.

Gestern habe ich den Speedo bei recht starken, böigen Wind nochmal bei uns am Hang geflogen. Macht wirklich Spass das Ding, ist sehr zügig unterwegs und reagiert bombig auf die Ruder. Rollen, Loops, Rücken alles drin!

Umbau zum E-Segler ist vollzogen.
Als erstes wanderte das Höhenservo nach hinten um unter der Haube Platz für den Akku zu machen, dann Wurde die Nase bei 20mm Durchmesser abgetrennt (Dremel) und die Klebenaht innen etwas geschlichtet. Der 2040er Inrunner passte jetzt genau saugend in den Rumpf. Der Regler wanderte mit dem Empfänger unter die Fläche. Hinter dem Motor passt jetzt noch genau mein 3S610 unter die Haube. Als Spinner verwende ich einen 20mm Graupner Präzisionsspinner der zum Folding umgebaut wurde - 20mm Klappspinner waren nicht zu bekommen… Bestückt mit den Graupner 5,1×3.1 Blättern (eigentlich Pusher) kommt man auf Schubverhältnis von knapp unter 1:1. Ach ja, zur besseren Sichtbarkeit wurden mit roten Tape noch die Ruder und ein paar Streifen geklebt. Dadurch das alles Blei entfernt werden konnte und mit dem Motor ersetzt wurde, blieb nur das Mehrgewicht des größeren Akkus und Reglers was ca 35g ausmacht. Das Gewicht steckt der Speedo locker weg und wandelt es eben in mehr Speed um. Macht einfach Spaß damit zu fliegen, Kein Vergleich zu einer Schaumwaffel - macht mehr Lust auf einen „richtigen“ Segler.

Speedo goes Alpen So, zurück aus einer Woche Urlaub bei den Ösis. Erst ein paar Tage in Steyr, dann in Wien. Eigentlich sollte ja gar kein Flieger mit, aber als die Freundin meinte das man da in den Bergen ja sicher prima fliegen könne (wer hat schon so ein Glück ;-) ) hab ich dann doch was eingepackt. Da es zu Fuß etwas auf in die Berge ging blieb der EG im Auto und der Speedo wurde in den Rucksack gepackt (passt prima!). Ja und so durfte der kleine dann etwas Bergluft schnappen. Der Speedo macht einfach richtig Spass. Gleitet gut, hält den Speed besser als jedes Schaum Modell und ist schön Agil auf den Rudern. Im Weitläufigen Bergland wurde er nur sehr schnell klein am Horizont.

Das Ding macht einfach Fun! Der Speedo ist momentan einfach mein Lieblingsflieger - Mit dem Motor und mittlerweile 3S370er Nano-tech LiPos geht das Ding einfach richtig ab. Vor allem das Preifen beim schnellen Überflug nach dem anstechen macht richtig Laune. Den Spinner habe ich mittlerweile zum Turbo mit 2 Luftlöschern umgebaut, da der Motor bei längeren Gaspassagen doch sehr warm wurde. Jetzt werden noch die 460er Nano-Tech probiert um etwas mehr Flugzeit zu bekommen. Der Schwerpunkt sollte dann auch besser passen.

Fotos:


Ich garantiere bei meinen Bauberichten und Teilelisten keine Vollständigkeit etc...es wird aus den Teilen gebastelt die gerade herumliegen.
Bitte keine Anfragen zum Bau/Fräsen von Frames, Teilen oder sonstigen Aufträgen. Ich betreibe die Seite rein als Hobby und nutze die zur Verfügung stehende Zeit gerne für meine eigenen Projekte.
Bei einigen Projekten werde ich zu gegebener Zeit die Pläne veröffentlichen - aber auch hier lasse ich mich ungern hetzten ;-)

No waranties for completeness of any contructions, part lists etc.. I build from party i have just lying around in my workshop.
Please, No requests to buy frames, builds, etc.. I run this page in my spare-time and as hobby only. Want to keep my free time to work on my own projects - sorry
I will release the plans for some build at some point in time, but again, please don't ask for unreleased plans, i don't want to get rushed ;-)

modellbau/planes/speedo_mark_ii.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/29 (Externe Bearbeitung)