Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Dir gefällt die Seite?
Gib mir n Bier aus!

modellbau:planes:knurrus_maximus

Knurrus Maximus

Mein neuer FPV-Flieger, ein Knurrus Maximus von EPP-Versand.de

20.06.2011 Da ich einfach ein Freund der Nuris bin (von 40cm-250cm schon so einige gebaut) und fast alle auch prima flogen wird meiner neuer FPV Flieger jetzt auch ein Nuri. Ich finde die Dinger einfach gut zu fliegen, transportieren etc.. außerdem sind sie durch fehlende Leitwerke und Träger sehr robust. Da der GoSPeed im Urlaub prima ging aber fürs ganze FPV zu klein ist kommt jetzt eben der Knurrus - Preis einfach unschlagbar, Leistung hoffentlich auch gut. Um GoPro und evtl ne 2. Cam schön vorne Plazieren zu können hab ich das mitbestellte 20cm Mittelstück auf 12cm gekürzt und verbaut. Um ihn noch gut ins Auto zu bekommen wurden dafür 3cm an den Außenseiten der Flächen abgetrennt. Zur Versteifung wurden 2 6mm Rohre Parallel zur Querachse von unten mit Ponal Construkt eingeschäumt. Zusätzlich kommen noch 1,5mm GFK Stäbe längs des Profiles oben und unten rein. Dies sollte zusammen mit der Laminierfolie ausreichend Stabil werden.

25.06.2011 Ausschnitte für Empfänger (rechts) und FPV-Sender (links) incl Kabeln sowie die Beiden Akkuschächte sind drin. In der Mitte ist noch Stauraum fürs OSD, BEC sowie Autopiloten. Von unten wurden die Ausschnitte mit 0,5er Sperrholz geschlossen. Die 16g MG Servos wurden mit etwas Seku in die Ausschnitte geklebt.

28.06.2011 Farbe!!! Hatte noch Metallic Grün und Leuchtrot rumstehen. Unten natürlich das beliebte Streifenmuster oben hats aus versehen nen Italien Flair bekommen….Weiße Streifen wurden noch geschwärzt, sieht so doch besser aus.

04.07.20011 Habe meinen Knurrus gestern mit A3 Laminierfolien aus dem Lidl bebügelt. Ging eigentlich recht gut, aber die Folie hält deutlich schlechter als vorher ohne Lackierung getestet. Auch das Umkleben der Kannten ist schwieriger als mit Bügelfolie da die Laminierfolie störrischer ist und nicht schrumpft. Die besten Resultate hatte ich wenn ich am Schluss noch einmal mit sehr viel Hitze drüber gegangen bin, so das das EPP unter der Folie leicht anschmolz. Auf jeden Fall ist die Oberfläche jetzt shcön glatt und das ganze Ding bretthart. Mit Akkus, Regler, Empfänger, Sender, Motor und GoPro war ich jetzt bei 1200g. Fehlen noch OSD, Autopilot und Anlenkungen. Werde wohl bei 1300-1400g Landen, Schwerpunkt scheint soweit zu passen.

05.07.2011 Puh - bin platt, aber fertig isser, zumindest fertig für den NON-FPV Erstflug….OSD und Video-Sender fehlen noch. Ruder sind soweit eingestellt, FY1-AP auch. Winglets aus Doppelstegplatte angeklebt, kleine Wurfkufe montiert. Donnerstag gehts in die Luft.

07.07.2011 So, gestern war es soweit, trotz 25km/h Wind mit starken Böen konnte ich mir den Erstflug nicht verkneifen - wenn er fliegt, dann fliegt er auch bei Wind. Also das Ding ohne Motor gegen den Wind geworfen,was leider wegen der Größe, des Gewichtes und der kleinen Wurfkufe nicht so einfach war (Wohl dem der Linkshänder/werfer ist und Mode 2 fliegt ;_) ). Gleitet ein paar Meter und landet sanft, sieht soweit gut aus. 2. Versuch wieder geworfen, dann 1/2 Gas rein und los gehts. Zieht sauber weg der Knurrus. mit Vollgas gehts fast Senkrecht rauf. Etwas Höhe trimmen, da er recht Nasenlastig war und erstmal ein paar Runden drehen.

Dann mit etwas Gas zum 1. mal den Stabi-Modus des FY21-AP eingeschaltet: Nuri zieht trotz Seitenwind gerade in eine Richtung weg. Reaktion auf die Ruder ist so viel träger aber er reagiert noch gut. Zum Spass hab ich ihn dann in Sicherheitshöhe mal in diverse Kipplagen gebracht und den Knüppel losgelassen, der Autopilot steuert ihn sofort wieder in die waagerechte, sogar aus dem Rückenflug.

Nächster Test, Gas auf 1/3 und Return to Home befohlen. Er dreht ne Kurve und kommt genau auf mich zu und fängt dann an über mir zu kreisen - herrlich ;_) Da der FY-21-AP das Gas nicht regelt wollte ich mal wissen was passiert wenn der Autopilot versucht Richtung und Höhe zu halten ohne das der Motor läuft. Total prima, durch das Höhe halten zieht der AP im Sinkflug ziemlich an den Rudern, was den Nuri dazu veranlasst in einen langsamen Sackflug überzugehen, keine Tendenz zu stallen, ich war später sogar so mutig ihn im Stabi-Modus auf die Landebahn auszurichten und selbst landen zu lassen ;_)

Dann kam der absolute Oberkracher, duch den Wind gings hinter der Kante ziemlich gut hoch, rein in den Aufwind und dem AP kreisen befohlen. Siehe da der Nuri kreist auf gleichbleibender Höhe selbstständig im Aufwind - Halbkreis mit dem Wind schnell, Halbkreis gegen den Wind langsam.

Fazit: Der Knurrus fliegt wirklich gut, obwohl er ziemlich schwer ist. Ich denke die Segelleistung bei wenig Wind wird aber nicht doll sein. Der Schwerpunkt muss noch weiter nach hinten. Der Autopilot ist der Hammer, denke der wird später beim FPV einiges an Sicherheut bringen. Allerdings sollte man wenn man den AP verbaut hat sämtliche Trimmung am Flieger mechanisch lösen, da er eine Trimmung im Stabi-Modus sonst als Steuerbefehl wertet (Signalabweichung von Knüpelmitte), hier muss ich noch nachbessern.

Was mich etwas beunruhigt: Ich habe ja das FrSky Modul und Empfänger verbaut, das per Telemetrie die Akkuspannung sowie die RSSI Werte der Funkstrecke zum Boden sendet. Für diese Werte können im Sendemodul Warnschwellen programmiert werden und zusätzlich zeige ich die Werte noch auf einem kleinen Display an. Schon bei geringer Entfernung geht der RSSI Wert von 100 auf 70 runter, bei Schätzungsweise 500m war ich dann schon unter 50 was meinen Warnbuzzer aktivierte.

14.07.2011 So, am Donnerstag waren wir bei gemütlichen 12° und anfänglichem Nieselregen nochmal am Platz fliegen und grillen. Natürlich durfte auch Grisu (so sein neuer Name ;_) ) nicht fehlen. Da es aber 25km/h Wind mit Böen bis über 40km/h und etwas feucht war hab ich Brille und Co erst garnicht ausgepackt und bin nur auf Sicht geflogen. Papas Easystar ging mit Werksmotor an 3S stellenweise bei Vollgas Rückwärts aber der Knurrus konnte sich prima durchsetzten. Sogar beim vollen anstechen mit dem Wind flatterte nix. Das Laminieren bringt da scheinbar einiges. Der Autopilot tat auch prima seinen Job, keine ungewollten Zuckungen oder sonstiges. Bei besserem Wetter wird dann jetzt auch ma mit Brille versucht.

01.08.2011 Gestern mal mit dem neuen 5.8er Equipment und vor allem den neuen Antennen geflogen - Hammer, bin mit der Brille 2 Sätze Akkus verflogen, keine Störungen und Entfernungen bis 1200m. Endlich tut alles wie es soll, prima!

09.09.2011 FUCK FUCK FUCK!!!

So, für mich fällt das Treffen morgen wohl eher aus ;_( Werde mich morgen auf die Suche nach meinem gestern verlorenen FPV-Knurrus incl GoPro, FY21 OSD etc.. machen.

Waren fliegen. Ich war recht schnell unterwegs und hatte ihn etwas angedrückt - auf einmal Bild und FrSky-Telemetrie Ausfall, ca 1-2sec Später ein Knall, nicht so ein Aufschlag Geräusch (war ich eigentlich auf zu hoch zu) , eher so als würde man etwas das unter Spannung steht zerreißen. Ich denke das genau das passiert ist, den hats in der Luft zerlegt.

Das Problem ist das Gelände am Hang ist extrem beschissen, teils Hecken so dicht das man keinen Meter aufs Gelände kommt, etwas Wald und weiter unterhalb Feld/Wiese/Weinberg. Wir haben noch zu 3. bis es dunkel wurde gesucht aber ohne Erfolg. Auch Videos mit Ixus nach untemn vom EG aus brachten bis dato nix. Sowohl FrSky als auch Video-Sender zeigten im „Zielgebiet“ keinen Empfang.

Un jetzt schifft das auch noch die Nacht durch ;_( Ich werde wohl morgen das Gebiet nochmal in aller Ruhe mit dem EG überfliegen und viele Fotos von oben machen, zu Fuß absuchen ist quasi aussichtslos…..

FUCK FUCK FUCK!!! Gerade jetzt wo alles fertig war und prima funktionierte. Beim Flug vorher klappte auch das RTH auf Failsave und alles andere ohne Probleme. [/quote]

Nach 3 Tagen suchen nimmer aufgetaucht, wird eh ersoffen sein mittlerweile - abgeschrieben, neu!

Fotos:

Videos:


Ich garantiere bei meinen Bauberichten und Teilelisten keine Vollständigkeit etc...es wird aus den Teilen gebastelt die gerade herumliegen.
Bitte keine Anfragen zum Bau/Fräsen von Frames, Teilen oder sonstigen Aufträgen. Ich betreibe die Seite rein als Hobby und nutze die zur Verfügung stehende Zeit gerne für meine eigenen Projekte.
Bei einigen Projekten werde ich zu gegebener Zeit die Pläne veröffentlichen - aber auch hier lasse ich mich ungern hetzten ;-)

No waranties for completeness of any contructions, part lists etc.. I build from party i have just lying around in my workshop.
Please, No requests to buy frames, builds, etc.. I run this page in my spare-time and as hobby only. Want to keep my free time to work on my own projects - sorry
I will release the plans for some build at some point in time, but again, please don't ask for unreleased plans, i don't want to get rushed ;-)

modellbau/planes/knurrus_maximus.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/29 (Externe Bearbeitung)